Archive for August 2007

der tag ist vorbei…

jedenfalls so gut wie. simon ist im bett, und der rest des tages war auch garnicht mehr schlimm. ich war einkaufen, hab meine ma getroffen, die hat mir erzählt wo ich neue stricknadeln her bekomme und ist da auch direkt hin gefahren um mir welche zu kaufen. sie hat die dann rumgebracht als ich gerade n. abgeholt habe vom bus.
mit n. gemütlichen klönschnack gehalten, j. hat in simons
zimmer gespielt, damit simon ihm seine gebauten sachen
nicht kaputt macht, und danach haben die beiden sich
noch 20 minuten durch die komplette wohnung gejagt.

von einer nachbarin habe ich 2-3 kilo zwetschgen geschenkt bekommen, 1-2 habe ich n. mitgegeben, da dod ja keinen zwetschgenkuchen isst. mit 1 kg werde ich also morgen kuchen backen. hat irgendwer morgen nachmittag hunger auf kuchen? *grins* ich hab zwar noch nie solchen kuchen gebacken,
aber so schwer kann das ja nicht sein.

nach dem toben sind j und n. nach hause und simon hat auf meinem schoß noch ein buch gelesen. das erste mal hat er sich so richtig intensiv die bilder angeschaut. das scheint nur zu gehen wenn er gerade vollkommen ausgepowert ist, sonst hat er da keine ruhe für. die realität ist ja auch viel spannender als so ein buch 🙂 auf jeden fall ist simon ins bett gefallen danach, und so wie es gerade schüttet werde ich wohl gleich den dod vom bus abholen gehen, denn der hat keinen regenschirm dabei.

Advertisements

hb männchen

hab gerade simon ins bett gesteckt – habe heute hb-männchen-laune. dafür hat mir k. nicht nur die bücher mitgebracht sondern auch einen teil des spielzeuges, das ich neulich für simon bekommen habe.

und simon ist vorhin knapp hinter dem ohr an die tischecke geknallt und argh! oh, und er hat eine von mamas stricknadeln zerbrochen, genau so, dass ich damit nicht mehr arbeiten kann.

ich hab nämlich gestern bei meiner mutter strickzeug geschnorrt. richtig dicke wolle und dazu die passenden (9er) nadeln.

so 20 cm schal für simon habe ich fertig… der rest muss jetzt warten bis ich eigene neuner nadeln ahbe. suuuper ehrlich.

filzen die zweite

heute wollte ich mich mal an die fläche wagen. ist von der farbgebung her sehr toll geworden, nur leider auch sehr löcherig. ich muss wohl nächstes mal drei bis vier lagen wolle nehmen statt nur zwei 🙂
wenn blos jemand hier wäre, der mir über die schulter schauen könnte, und mir tipps geben könnte, so muss ich mir das alles selber beibringen.

adrenalin

wir hatten gerade was großes gelb schwarzes im wohnzimmer. ist total kirre immer um die lampe gekreist.
kerze rausstellen und alle lichter aus hat nicht gelangt. der monitor allerdings war hell genug. also habe ich mich todesmutig mit dem schlepptop in die balkontür gestellt und gewartet, dass ich es summen höre, denn gesehen habe ich sie nicht. als ich es summen hörte schnell den lappi auf den balkonboden gestellt und selber wieder rein geschlüpft. als sie dann weg war den lappi zugeklappt und wieder rein geholt… puh was ne aktion. der dod und ich haben beide einen heiden respekt vor gelb schwarzen flatterviechern 🙂

ich hab mich getraut

ich habe hier seit mindestens einem monat alles liegen, was man braucht um zu filzen. also: nasszufilzen. damit kann man sooo tolle sachen machen. aber ich habe mich nie getraut es zu versuchen, weil ich es ja schliesslich nicht kann 😉

heute abend hatte ich dann das dringende bedürfnis irgendwas handwerkliches zu machen. und da ich keine lust hatte meine nähmaschine auszupacken dachte ich mir, ich versuche es einfach mal mit dem filzen.

ich habe eine hellgrüne kugel gefilzt. die ist nun locker fluffig, so soll sie auch, und ich weiß nun auch, warum man keine dicken stränge für die oberfläche nehmen soll sondern gezupfte wolle.

mal sehen wie sie morgen aussieht wenn sie getrocknet ist 🙂

die hartz4 – schuke – bericht gestern im wdr

heftig heftig, wie perspektivlos kinder auf förderschulen heute sind.
vor allem, wenn man bedenkt, wie schnell kinder heutzutage auf förderschulen geschickt werden. in meinem bekanntenkreis hat es einige
getroffen, deren kinder von der lehrerin den stempel
„adhs“ bekamen, und dann sofort ohne umschweife
in der ersten klasse auf eine förderschule geschickt
wurden. klasse. wie soll man da nur jemals wieder
runterkommen.
ich werde auf jeden fall alles tun, damit simon weder diesen stempel bekommt, der so gerne verteilt wird, noch er aus anderen gründen abgeschoben wird. ich möchte eine perspektive für simon.

für mich hätte ich auch gerne eine perspektive. hat jemand nen teilzeitjob in bremen und umgebung? für fachinformatiker-anwendungsentwicklung, computerfreak und abiturient? ich bin gebildet, lernwillig und offen für fast alles seriöse 😀

ich würde nämlich liebend gerne weg vom hartz4, um simon das garnicht erst mitbekommen zu lassen. und dod verdient nun mal bei seinem job
im einzelhandel nicht genug für eine dreiköpfige familie

juhu ein stöckchen

endlich muss ich sie mir nicht klauen, mudder seemann hat es mir zugeworfen

Welches war denn mein erster Kinofilm?
hm. ich glaube aladin und die wunderlampe. vielleicht auch son komischer weihnachtsfilm

Letzter Kinofilm:
300

Gruseligster Kinofilm:
kann mich nicht erinnern. hab ich mich schonmal im kino gegruselt? ich glaube nicht.

Mehrmals im Kino gesehen:
titanic und verrückt nach mary

ich werf das stöckchen nicht, weil ich mich nicht erinnere wer es
schon hatte. wenn es jemand von euch
nicht hatte meldet euch im kommentar und
nehmt es euch mit 🙂