Archive for Februar 2008

stolz…

ich bin stolz auf mich. ich hab ne bewerbung geschrieben.

nach wedel. online. das kann ich besser,

weil dann nicht noch der gang zur post kommt.

der ist nämlich, zusammen mit dem bewerbung ausdrucken,

die Hürde, an der ich meistens scheitere

Advertisements

böh

böh. mir ist immernoch (schonwieder) doof im bauch. die ärztin diagnostizierte mir eine magenschleimhautentzündung und gab mir tableten. ernährungstipps gab es nicht. irgendwie fühle ich mich bei den meistren ärzten fehlaufgehoben. wenn mein alter arzt nicht über ne stuinde mitr öffis weg wäre (un 7 euro) dann würde ich weiter zu dem gehen. aber mir langen schon die 10 euro praxisgebür jedes mal.

nun sitz ich hier mit tabletten bei denen im packzettel nichts von „gegen magenschleimhautentzündung“ steht, nem doofen gefühl im bauch, und weiß nichtmal was ich jetzt essen darf und was nicht. ausserdem hab ich am mittwoch um 9:40 nen termin zum Bauch-ultraschall und laborwerte testen.

ich überlege, ob ich nun noch 10 Euro zum Fenster rausschmeisse und am letzten tag des monats doch noch zum frauenarzt gehe, oder ob ich mir doch noch nen test kaufen soll (würde immerhin nur 4 Euro kosten) oder ob ich es einfach lasse und weiter abwarte.

ausserdeme habe ich mir quasi selber auferlegt, dass ich ernährungstagebuich schreibe bis zum ultraschall-termin.

wenn ich nicht letze oder vorletzte woche nen schwangerschaftstest gemacht hätte würde ich mir gerade eine astreine schwnagerschaft bescheinigen. aber – woher? unbefleckte empfängnis? haha. wie gesgat, ich hab neulich nen test gemacht, der war so eindeutig negativ wie er nur negativ sein kann. mir ist trotzdem schlecht und ich bin immer müde und das schlecht sein wandelt sich wieder in hunger was sich nach dem essen wieder in schlecht sein wandelt. gna. keinben bock mehr

memos:

  • aufs solarplexus-chakra achten. da ist was gestört
  • sicherheitshalber trotzdem nen termin beim doc machen morgen unbedingt, und müdigkeit und magen und rückenansprechen! (heute um 10)
  • auf ernährung achten
  • intuition und „aus dem bauch heraus handeln“ wieder mehr zulassen? leider weiss ich nicht, was da sonst gestört sein könnte, aber ich habe da schon länger probleme die letzten monate

ich schicke

… einen riesen Dank an den Dod. dank ihm muss ich jetzt nicht mehr verkrüppelt am schreibtisch sitzen, und habe zudem noch nen riesen monitor. ich bin nun stolze besitzerin eines 19 Zoll tft, den der dod mir günstig organisiert hat. eigentlich sollte es den erst zum geburtstag geben, aber nachdem meiner immer mehr ausfall-erscheinungen zeigt gab es den flachen nun früher. nun steht mein pc mit _auf_ dem tisch, und ist nicht mehr im laufstall eingeknastet. *freu* nun muss ich nurnoch überlegen wie ich simon aus der ecke neben meinem schreibtisch raus halte *grins*

ich hasse überschriften finden

gerade kommt immer wieder son kleiner schubs, der irgendwie zeigt, dass es mies werden könnte. knüppeldicke noch nicht, aber es warnt quasi.

die versicherung will 150 euro für unsere hm. hausrat? haftpflicht? irgendwie sowas

meinem opa geht es immer schlechter, und meine oma und meine mama

scheinen gerade ihre lebensfreudne daran zu hängen

träume sind zu teuer, die kann ich nicht träumen

das amt sitzt uns im nacken mit doofen unterlagen (ich hasse papierkram)

und so weiter und so fort.. alles kleine erinnerungen

„hallo, noch geht es euch halbwegs gut, freut euch drüber,

es könnte (oder wird?) schlimmer kommen „

Überlegung

wenn ich jeden monat 142 Euro zur Seite lege könnte ich mir nächstes jahr im september meine wunschausbildung leisten. das ist etwa genau so utopisch wie in 1,5  Jahren jeden Monat 62 Euro über zu haben *seuftz* schenkt mir wer geld? ich verspreche dafür auch … sagen wir 10 Jahre lang heilerische behandlung für umsonst *nochmehrseuftz*

wenn das ganze wenigstens anerkannt wäre als beruf,

dann würde ich meine verwandten mobilisieren.

aber die werden sich hüten mir eine heilerausbildung zu schenken…