Archive for September 2008

*debil grins*

der dod kam eben nach hause, fiel auf die knie, hielt mir eine rose und schokolade vor die nase und fragte o ich ihn heiraten will 😀

Advertisements

langsam….

aber sicher werde ich nervös

Waaaahhhhhhhhh!!!!!!!!

todo bis donnerstag

montag

Küche aufräumen
wäsche aufhängen/wäsche in die maschine
kuchen backen
essen kochen
brot kaufen

milch kaufen

bis donnerstag

strumpfhose kaufen

haarspangen und haarbänder kaufen

osaft kaufen (macht mama)
tageseinkauf (mo di mi)
packen für heist
kuchen besorgen für do
kaffee besorgen für do
kaffeemaschine für do besorgen
kleid bügeln
Simons Hemd bügeln

Fahrgelegenheiten checken
panisch im Kreis laufen
Beutel als Handtaschenersatz bauen
bafög beantragen (kann ich erst mittwoch nachmittag – scheisse)
okulele kaufen (investiere die 20 euro lieber in schuhe für simon)
frisur und schminken üben

simon hausschuhe kaufen (kiga und tagesmutter)

monatskartenkram und schuldenkram kopieren und morgen abgeben im rathaus

Simon

mein kleiner Mann wird heute groß

2 Jahre alt schon.

Vor 2 Jahren um diese Zeit durfte ich gerade anfangen Presswehen wegzuhecheln, damit wir doch noch ins Krankenhaus kurven können.

um 10:02 war es dann endlich soweit, und Simon kam zur Welt mit 53 cm länge, 38,5 cm Kopfumfang und 4350 g Körpergewicht.

Simon war schon immer ein Schwergewicht.

Ich finde es sehr schade, dass ich meinen Geburtsbericht nie geschrieben habe, heute erinnere ich mich kaum noch.

Deswegen hier quasi das an das ich mich erinnere

Weiterlesen…

hach

ich liebe meine familie

Junggesellenabschied

gestern kamen die Mädels zu mir, und dod wurde zu mandros gebracht nach der arbeit.

bei uns gab es essen , dann gab es eine schönheitsfarm in klein für mich (gebadet werden, vorgelesen bekommen, massiert werden, gesichtsmaske bekommen, fußnägel lackiert bekommen)

währenddessen haben wir gemütlich wein, sekt und „schwarzes zeuch“ getrunken.

nachdem meine Fußnägel getrocknet waren ( ich musste die vorher erstmal schneiden – sehr peinlich) musste ich mit den Füßen Murmeln aus einem Backblech voller Eiswürfel fischen, symbolisch dafür, dass ich ins kalte Wasser der Ehe geworfen werde.

danach sind wir dann zu den Jungs rüber, die hatten Dod von der Arbeit abgeholt, dann mit ihm zusammen gegrillt und getrunken. Tja, und da nahm das Verhängnis seinen Lauf.
Es gab Jägermeister, Met und Jäger-Cola zu rinken. in Massen.

Ich war wirklich sehr arg besoffen.. das hat sich heute gerächt.

Ich habe den ganzen Tag in bett und vorm Klo verbracht. Nicht nochmal – ne danke. Eigentlich wollte ich heute in Ruhe backen für Simons Geburtstag. Das übernimmt jetzt meine Ma für Nachmittags und in den Kindergarten bekommt Simon kekse und Schokolade mit statt Muffins.

also- party echt geil – konsequenzen Scheisse.

enger zeitplan

morgen simons geburtstagsfrühstück, simon in den Kindergarten und mich in den Keller, Unterlagen suchen, dann Simon abholen und schlafen lassen, danach zu meinen eltern – geburtstagskaffee, und dann ins bett fallen, bzw. bafögantrag zuende ausfüllen.
dienstag bafögantrag abgeben und simon zur tagesmutter,
mittwoch hochzeitskram vorbereiten (kleid bügeln) und simon zur tagesmutter
donnerstag heiraten
freitag nach heist zu dods eltern
uuuurlaub (samstag ins kir)