der Dod meinte heute morgen, als wir uns gemütlich und kindfrei unterhielten (sowas gibt es. geil!), dass Simon vielleicht ein richtiges Bettgeh – Ritual fehlen könnte. Und vielleicht hat er Recht. Unser Ritual wurde irgendwann immer weniger, bis es nurnoch Kind umziehen, ins Bett stecken, Jalousie runterlassen, Milch geben, Spieluhr aufziehen und rausgehen war.

Heute habe ich dann mal ne neue „extended-version“ gemacht. Simon wurde umgezogen, dann haben wir zusammen ein Bilderbuch geschaut, dann ist er ins Bett, ich hab die Jalousie runtergelassen seine Milch und ein Buch geholt, und während er seine Milch getrunken hat habe ich ihm etwa 5 Seiten aus dem Buch vorgelesen. Nach den fünf Seiten was das Kapitel noch nicht zuende, aber meine Zunge fusselig, also habe ich einen sinnvollen Abschluss gesucht, Simon seine Spieluhr aufgezogen und bin dann raus. seine Äugleinb waren schon ganz klein.

oh – Mittagsschlaf hatte er trotzdem keinen 😉

ich bin gespannt ob es wirkt

Advertisements