gestern kamen die Mädels zu mir, und dod wurde zu mandros gebracht nach der arbeit.

bei uns gab es essen , dann gab es eine schönheitsfarm in klein für mich (gebadet werden, vorgelesen bekommen, massiert werden, gesichtsmaske bekommen, fußnägel lackiert bekommen)

währenddessen haben wir gemütlich wein, sekt und „schwarzes zeuch“ getrunken.

nachdem meine Fußnägel getrocknet waren ( ich musste die vorher erstmal schneiden – sehr peinlich) musste ich mit den Füßen Murmeln aus einem Backblech voller Eiswürfel fischen, symbolisch dafür, dass ich ins kalte Wasser der Ehe geworfen werde.

danach sind wir dann zu den Jungs rüber, die hatten Dod von der Arbeit abgeholt, dann mit ihm zusammen gegrillt und getrunken. Tja, und da nahm das Verhängnis seinen Lauf.
Es gab Jägermeister, Met und Jäger-Cola zu rinken. in Massen.

Ich war wirklich sehr arg besoffen.. das hat sich heute gerächt.

Ich habe den ganzen Tag in bett und vorm Klo verbracht. Nicht nochmal – ne danke. Eigentlich wollte ich heute in Ruhe backen für Simons Geburtstag. Das übernimmt jetzt meine Ma für Nachmittags und in den Kindergarten bekommt Simon kekse und Schokolade mit statt Muffins.

also- party echt geil – konsequenzen Scheisse.

Advertisements