ich bin eben mit einem total übermüdeten simon bei meike aufgebrochen. natürlich ist er im Zug 2 Haltestellen vor Bremen HBF, wo wir umsteigen müssen, eingeschlafen. Er hat sich dann schlafend die Jacke anziehen lassen, schlafend den Rucksack aufsetzen lassen, ist schlafend auf meinem Arm aus dem Zug ausgestiegen, die Treppen runter geschlafen, die Treppen 2 Gleise weiter wieder hoch geschlafen, 10 Minuten auf meinem Arm (ich stehend) auf dem Gleis geschlafend, im Zug nach Weyhe geschlafen (ich hatte nen Rucksack auf und konnte mich nur mit meinem halben Hintern irgendwie auf nem Sitz balancieren) Aufgewacht ist er in Weyhe beim aus dem Zug steigen. aber dann musste ich ihn trotzdem zum Rad tragen und vom Rad die Treppe rauf ins Bett. Simon war nämlich heulig.

Nun hab ich Rücken. Aber ich habe die Wäsche in der Maschine, die Küche soweit ok, und meine Intenretrunde fast erledigt, gtleich noch ne dreiviertelstunde oder so mathe üben und dann falle ich ins Bett

Advertisements