…bleibe ich den ganzen Tag zuhause und lerne. Zumindest morgens und bis Simon vom Kindergarten weg ist. Danach hoffe ich, hat mein Papa Zeit auf ihn aufzupassen, damit ich noch ein wenig weiter lernen kann *grins*

 

Übermorgen dann die Klausur, und dann vorlesungsfreie Zeit, mit lernen, dann mein Geburtstag, und dann noch eine Klausur, und dann besuche ich ne Freundin mit Tochter die exakt (relativ) ein Jahr älter ist als SImon und ihren Mann in Bayern und gönne mir danach ein wenig Freizeit bis das neue Semster wieder anfängt. Ein Ende des Stresses ist in Sicht, ich bin erleichtert, auch wenn die Klausur übermorgen genauso ist wie der Rest, ich finde, ich habe mich viel zu wenig vorbereitet. Aber mal sehen was die Ergebnisse der Klausur dann besagen. Auf jeden Fall habe ich mir ein paar Boni für die ET-Klausur besorgt durch die abgabepflichtigen Übungen.

Advertisements