eben habe ich mit dem Dod zusammen Pans Labyrinth geschaut… beeindruckend!

 

Allerdings haben wir uns etwa ein viertel des Filmes hintereinander verkrochen, ich habe den Film im Spiegelbild der Balkontür weitergeschaut, die Folterszenen und ähnliches sind doch etwas sehr realistisch. Andererseits zeigen sie, dass Krieg und Rebellion eben nicht dieses verklärte heititei sind, sondern Blutig, tödlich, unbd mit wenig Aussicht auf Erfolg.

Eine sehr gelungene Mischung aus Kriegsfilm mit einer gehörigen Portion Fantasy – wunderbar düster, und eben einen winzigen Touch Horror, der aber weniger auf der Psycho- als auf der Ekel-Schiene daher kommt.

 

Geil!

 

Auch geil mit dem Dod solche Filme zu schauen. man muss sich nicht mehr schämen wenn man wegschaut bei Spritzen oder anderen ekeligen Dingen, weil es der Mensch neben einem auch tut

 

So macht Filme schauen Spaß

Advertisements