nach meinem gestrigen höhenflug (1,5 Kapitel im Schlauenn Buch) habe ich heute garkeine Motivation.  Heute morgen wollt ich lernen, aber hab mich lieber hingelegt zum Schlafen, und seit ich wieder wach bin (immerhin nur eine Stunde gepennt) kann ich mich nicht mehr aufraffen. Aber naja, nun ist Simon mit der Oma noch eine Runde Rad fahren nachdem die eben eine Stunde im Garten waren, und so werde ich gleich mal meinen Laptop zuklappen, mir musik anmachen (heute wieder wolfriders reflections, gestern tristan, vorgestern wolfriders reflections, nur die wird nicht gescrobbelt), und mein schweres Physik Buch auf den Deckel des Laptops wuchten.

Newton ich komme

hier gefunden:

(Vorsicht: Nur was für Physiker!)

Im Himmel treffen sich Albert Einstein, Isaac Newton und Blaise Pascal zum Verstecken spielen.
Einstein ist als erster dran mit suchen. Er soll bis 100 zählen während die anderen sich verstecken.
Einstein fängt an, Pascal versteckt sich, Newton bleibt direkt hinter Einstein stehen, nimmt ein Stück Kreide und malt ein Quadrat mit 1m Kantenlänge um sich herum.
Einstein zählt 98…99…100 und dreht sich um. Sofort sieht er Newton und ruft „Newton ist raus!“

Newton entgegnet entrüstet:
„Nein! Ich bin ein Newton. Ich stehe auf einem Quadrat mit einem Meter Kantenlänge, also einem Quadratmeter. Also bin ich ein Newton pro Quadratmeter. Also bin ich ein Pascal! Pascal ist raus!“

Advertisements