autofahren bei sonmnenschein ist geil. solange man nicht auf der a1 zwischen hh und hb ist 🙂

mit 160 durch die sonnenbeschienenen harburger berge, keiner auf der bahn ausser mir, simon schlief im auto – geil 🙂

leider kamen erst die baustellen und dann wachte simon auf und die sonne schien ihm ins gesicht. und so habe ich auf dieser fahrt mehrere erkenntnisse gewonnen:

ich will mal die harburger berge besuchen

wir brauchen einen sonnenschutz für simons autofenster

ich brauche eine sonnenbrille

ich traue mir 5 stunden autofahren zu, simon aber nicht. und mir auch nur, wenn nicht die ganze strecke baustelle ist, wie zwischen hh und hb. immer 2-6 km 80 und verengte fahrbahn und dann ein paar km 100 und keine verengte fahrbahn… furchtbar 🙂

Advertisements