Gestern mitten in der Mathe Vorlesung kam ein Anruf, Simon habe Durchfall, ich solle ihn doch bitte abholen. Das war um 10:45 etwa. Ich bin danach gerannt um schnell bei meinem armen Kind zu sein. Der saß etwas knatschig auf nem Stuhl und freute sich, mich zu sehen. Im Auto dann das beliebte „Hause, nein!“. Simon wollte also nicht nach hause. Ich habe ihn dann trotzdem nach hause gebracht, Das Kind hat schliesslich Durchfall. Habe ihm was zu essen und zu trinken gegeben und bange gewartet. Es kam… nichts. Wir sind dann nach seinem Mittagsschlaf einkaufen gefahren und haben dort seine Tagesmutter inklusive ihrem Sohn und einem Tageskind getroffen. Alle voll begeistert, Simon wollte dort mit. Ich habe ihn dann trotzdem mit nach hause genommen, er hat ja schliesslich durchfall gehabt. er ist den kompletten rückweg gelaufen. ich hatte nämlich mein rad beim händler gelassen um einen fahrradkorb zu bekommen.

zuhause panisch in die windel geschaut – nichts. mit ihm Joghurt gegessen. wenn etwas durchgeht, dann der dachte ich mir. aber in der windel landete nichts. wir haben dann Papa abgeholt, Simon hat Sandmännchen geschaut, alles war gut. Simon wollte nicht abendessen – auch gut, er isst halt grad mal wieder wenig. kein Problem, also ab ins bett. Heute morgen musste ich ihn um 7 wecken nachdem er um viertelvor 6 seine allmorgendliche Milch weggesüffelt hat – nichts. Windel nicht voll bis 8. Da habe ich Simon in den Kindergarten gebracht. Er hatte ja offensichtlich, ausser, dass er heute morgen nicht in den Kindergarten sondern direkt zur Tagesmutter wollte, nichts. Im Kindergarten erntete ich lange Gesichter. und den Spruch“ Das ist nicht dein ernst oder?“ Ich also die Situation erklärt, dazu geschummelt, dass ich noch beim Doc war und der auch nichts gefunden hat, und die erzieherin meinte nochmal „das war aber wirklich durchfall, ich habe das gesehen“ . ja toll, nur hat Simon den durchfall zuhause nicht mehr, und ich muss heute zur uni. irgendwann hat sie sich dazu durchgerungen dass ich ihn dalassen darf „aber sei immer erreichbar“. Jap, bin ich. immer. wenn ich es mal niocht bin weil ich mein handy nicht höre, wie wäre es mit  eine der notfalltelefonnummern anrufen? da auf deren zettel stehen 3 telefonnummern wo man leute erreichen kann zu denen simon vertrauen hat und die ihn auch abholen dürfen… warum werden die nicht mal angerufen?

moah. am liebsten hätte ich simon heute sofort aus der gruppe rausgenommen undgesangt, dass er nie wieder kommt.

Ein Kind das 21 Stunden keine volle Windel hatte hat keinen krankhaften durchfall, sondern vielleicht nur flüssigen stuhl weil es gerade mal wieder nur trinkt? die kindergärtnerinnen wissen das, das simon momentan fast nichts isst. argrmpf. echt ey. manchmal habe ich den eindruck die rufen an wenn ihnen simon zu anstrengend wird. hier ist er es dann nämlich meistens weil er fröhlich und ausgelassen und anspruchsvoll ist

so. genug dampf abgelassen..

Advertisements