ohne Simon, aber mit viiiel arbeit – deswegen ist es sehr leise hier.

 

Ich fahre morgen mit dem Dod nach seiner Arbeit los, den Zwerg abholen. Ich freue mich auf ihn. Bis dahin habe ich massenweise Arbeit erledigt… Morgen Mittag muss ich noch nen Rechner wegbringen und beim Kunden installieren, davor muss ich den Rechner noch ein bissl zurecht machen und überhaupt. Auf der Arbeit gibt es auch viel zu tun, und auch wenn sehr vieles sehr neu ist bin ich doch positiv gestimmt, dass ich das alles schon schaffen werde. Mir macht die Arbeit Spaß 🙂

 

Nebenbei stricke ich noch ein bissl. Meine Mama hat mir Garn mit Puscheln mitgebracht, daraus soll ich ihr Mrs. Beetons machen. Der Anschlag war ziemlich dämlich, seitdem lässt es sich ganz gut stricken. Und ist wundervoll weich. allerdings ist der Anschlag evtl. etwas „viel“. Mal sehen wie die Rüsche aussieht wenn sie fertig ist 😉

 

Öhmja, das passiert wenn ich nicht weiß was ich schreiben soll, ich schreibe zusammenhanglosen sinnfreien quatsch 😉

 

 

Advertisements