der erste lange arbeitstag war spannend und kurzweilig. Und beeindruckend.

Heute Nacht habe ich Poissy geträumt, dem Hafen mit dem ich gestern am meisten zu tun hatte. da werden Citroen und Peugeot verladen vom Zug auf ein Schiff. Toll, was?

über kurz oder lang werde ich nicht drumrum kommen mein Französisch zu verbessern 😉 F. mein Französischer Kollege macht sich einen Spaß daraus, es mir beizubringen nachdem ich ihm gesagt habe, dass ich es ein paar Jahre in der Schule hatte und immer gehasst habe.

Dieser ganze zwischenmenschliche Kram verwirrt mich allerdings – für mich ist es eine sehr seltsame Situation auf der arbeit nicht ignoriert zu werden. IT-Wonderwoman genannt zu werden und damit nicht verarscht zu werden 😉 (das ist schwer das zu akzeptieren). Überhaupt, dieses ganze Verhalten zu entschlüsseln von den Leuten ist etwas – kompliziert. aber egal. Spaßig war der erste Tag, heute bin ich dafür müde, aber das macht (hoffentlich) nichts. heute abend gehe ich trotzdem zum Stricktreffen *grins*

Advertisements