gestern war der Tag an dem wir traditionell Samhain feiern.
es ist (unter anderem) die Zeit, sich von den Toten des vergangenen Jahres zu verabschieden.
Ich hatte zwar keine menschlichen Toten zu beklagen, aber trotzdem so einiges von dem ich mich verabschieden musste. Ich habe mich von meinem Studium verabschiedet, das letztes Jahr gestorben ist, und ich habe mich verabschiedet von dem Wunsch in jener Gruppe mehr als ein regelmäßiger Besucher sein zu wollen. Ich habe meine Freunde, auch in der Gruppe, die mich schätzen und mögen.

Der große Nachbarsjunge war sichtlich enttäuscht darüber, wie langweilig Erwachsenenfeiern doch sind 🙂

Ich habe gestern mehr oder minder erfolgreich mit den Nachbarn Musik gemacht und den Mund wieder zum singen auf bekommen. liegt zwar wahrscheinlich daran, dass wir nur zu viert waren, aber immerhin, es ist ein Anfang gemacht 🙂

Irgendwie hatten wir zu viel Verpflegung organisiert:) jemand Interesse an vielen bunten Keksen?

hier ist passend zu Samhain seit gestern der Nebel sehr dicht, und löst sich nur auf wenn es regnet

Das war Simons erstes bewusstes Samhain. Es gab viele fragen. Wo sind die Geister? Warum kann ich die nicht sehen? Warum essen die Geister nichts von ihrem Teller? Waren nur einige davon.

wir haben eine Wundervolle Sms bekommen mit Samhain-grüßen von sehr lieben Menschen. Ich habe viel an euch gedacht, danke dafür.

die Zeiten des Feierns von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang sind gefallen zugunsten des am nächsten morgen arbeiten gehen müssen. Früher ist eine von uns in diesen Nächten gar nicht zu Bett gegangen weil Kinder naturgemäß vor Sonnenaufgang aufstehen im Winter :), und der Rest ist zu Sonnenaufgang schlafen gegangen.
Das früh ins Bett gehen war gut, Simon stand um 5:30 erstmals vor meinem Bett. Kack Zeitverschiebung.

die Zeiten des Rückzugs und Fastens vor Festen sind auch gefallen, mit Kindern und Job ist nicht mehr viel Platz zur Besinnung

und zum Schluss noch was anderes: dieses Wochenende hat der Keller den ersten Anstrich bekommen. Die Taverne wird zwar am nächsten Wochenende noch nicht fertig sein, wenn wir sie einweihen, aber immerhin ist ein Anfang gemacht 🙂

Advertisements