So ein WoW – Acoount hat ja seine Vorteile. wenn man nicht denken will, muss man nicht. man schaltet sein Hirn aus, und ist in einer anderen Welt.

 

Leider sind die Probleme über die ich aktuell nicht nachdenken will dergestalt, dass WoW die nächsten Monate  wohl eher nicht in mein Repertoire gehören wird.

Aber auch wenn es die nächsten Monate hart werden wird (sehr sehr hart potentiell) – wir schaffen es schon irgendwie. Ich hoffe sehr, dass der Dod sich keinen Job suchen muss, wo er doch gerade anfangen kann seinen Traum zu erfüllen.

 

Ich versuche also, möglichst positiv zu bleiben und einfach weiter zu machen. Wird schon irgendwie werden *seuftz*

 

 

Advertisements