irgendwie ist hier gerade der Wurm drin.

 

auf die Grippe setzte sich nun eine dicke Bronchitis, Simon ist auch nicht auf dem Damm, immer an der Grenze wo er gerne spiuelen möchte und Unfug machen, aber trotzdem viel Ruhe braucht. heute beginnt mein Körper nun mit einer weiteren Etappe der Schwangerschaftsleiden, von denen ich hoffte drumrum zu kommen und ich gehe somit wirklich komplett auf dem Zahnfleisch (Details anyone? ) Und heute Abend entdecken wir bei Simon rote Flecken auf Händen, Armen und Beinen. Danke auch. morgen also doch mit Simon zum Kinderarztr und klären lassen was das ist und checken was die konsequenzen sind wenn das Baby kommt. Dem ganzen die Krone aufsetzen könnte eigentlich nurnoch, wenn jetzt die Wehen losgehen würden. Dann könnte ich mir Simon schnappen, mit ihm ins Krankenhaus und da Diagnostizieren lassen was er hat während ich Wehen veratme, um dann zu schauen ob es gefährlich fürs Baby ist oder nicht. ganz großartig. Also, heute bitte keine Wehen, auch wenn ich eigentlich meinte, dass ich gerne so früh wie Möglich Wehen hätte. Ich darf schliesslich seit Montag ins Geburtshaus. Danach gehen tut es mir nicht, ich bekomme seit Tagen kaum was zu essen runter, und ernähre mich von Apfelschorle und Zwieback, ich habe eh keine Energiereserven für eine Geburt. Achja, reden kann ich auch kaum, sobald ich das tue bekomme ich gar fürchterliche Hustenanfälle.

 

So, fertig mit auskotzen, jetzt geht es mir besser.

Advertisements