Ich habe bei Mirtana einen Artikel gelesen, der mich nachdenklich macht über ein Thema, über das ich in letzter Zeit sowieso immer häufiger Nachdenke.

Was soll aus diesem Blog hier werden? positiv schreiben kann ich nicht. Ich war Jahrelang jemand, der sein Blog brauchte, um sich auszudrücken. der schreiben brauchte, um die Dinge los zu werden. zugehört hat mir nämlich keiner. Außerdem musste ich das reden erst lernen 😉

Mittlerweile kann ich das aber, mal mehr mal weniger gut. Und hier im Blog habe ich Hemmungen mein Gedankenchaos zu schreiben, wenn denn mal welches da ist. Denn zum einen lesen hier so Leute mit wie meine wunderbaren Schwiegereltern (und das ist keine Ironie, ich mag meine Schwiegereltern), zum anderen haben mir Freunde oft genug bewiesen, dass sie mich für nicht belastbar halten, weil ich eben nur blogge wenn es mir scheisse geht (und wenn es mir 2 Stunden wieder besser geht das eben nicht festhalte) . Ich habe die letzten Monate versucht das zu ändern, und eben nicht mehr gebloggt wenn mein Gedanken Karussell mich mal wieder eingeholt hat. Aber nunja, das was da dann noch bei raus kommt ist irgendwie ein Blog, das ich selber freiwillig nicht lesen würde 😉 Das Leben ist einfach zu schnell, zu wunderbar, und hat viel zu wenig Stunden um all das zu machen was ich gerne möchte. und Zeit schreiben zu lernen habe ich gerade einfach nicht 😉

 

Ich habe ein wundervolles Baby, einen genau so tollen Sohn, dem ich die Zeit widme, die das Baby schläft, einen Ehemann (der übrigens richtig gut schreiben kann) der auch mal etwas Zeit von mir braucht , und dem ich versuche ein wenig den Rücken frei zu halten weil er gerade seinen Traum verwirklicht.

 

Hier sollte jetzt noch was stehen über Gedanken komplett aus dem Internet abzuhauen, über online Freundschaften, und Freundschaften von denen ich das Gefühl habe, dass ihnen die tiefe fehlt seit sie fast nurnoch aufs Netz reduziert sind. Von Rückzug. und so weiter, aber Laura ist wch geworden. Und da ich es sonst nie veröffentliche veröffentliche ich es jetzt direkt. vielleicht gibt es demnächst mal nen zweiten teil, vielleicht wird dies auch einfach ein Strickblog 😉

Advertisements