Prolog: Natürlich ist die Telekom ein wirtschaftliches Unternehmen und darf selber entscheiden wie sie diese gestaltet. Wenn aber niemand diese Verträge annimmt werden sie es sich ja vielleicht nochmal überlegen? 

 

Dinge über die nie jemand nachdenkt: dank der Drossel die auf unserer Leitung hockt, können wir das erzwungene Update für unsere Steuersoftware nicht runterladen(die Updatezeit liegt bei 250 Stunden). Wir müssen aber bis zum 31.5. unsere Steuererklärung abgegeben haben. Elektronisch. Da wir beide selbstständig sind dürfen wir nämlich keine papierne Steuererklärung abgeben.
Wir dürfen zwar theoretisch Volumen dazu kaufen, aber praktisch hat die Telekom das leider noch nicht geschafft, es wirklich anzubieten.

Also, bevor ihr euch einen gedrosselten Telekomvertrag aufschwatzen lasst, denkt drüber nach, ob ihr wirklich am Ende des Monats kein Internet mehr braucht. (Wir müssen, hier gibt es nur instabiles langsames DSL, oder LTE)

Yahoo lässt mich meine Mails nicht mehr per Pop3 oder Imap abolen weil das zu lange dauert. Noch so ein Spaß.

Advertisements