Archive for März 2016

Stöckchen oder so

Die liebe mannymuh hat da ein Stöckchen geworfen, dass mal ein Award war 😀

Hier die Fragen:

 

  1. Natürlich zunächst die Basics: Diätest Du gerade? Jepp, ich habe seit Anfang November 12 kg verloren, es sollen noch ein paar folgen 🙂
  2. Wenn Punkt 1 ein “Ja” war, erzähl mehr! Wie sehen Deine Ziele aus? ..Wenn nicht, erzähl mir einen Witz.  Ich will fitter werden. Im Sommer mit meiner Familie mit dem Rad zur Hetlinger Schanze fahren ohne zu maulen (ca 15 km eine Strecke) Ganz nebenbei habe ich auch Gewichtsziele, schaue aber immer nur zur nächsten Etappe. In 3 kg habe ich das erste Etappenziel erreicht. Endziel liegt irgendwo zwischen 90 und 75 kg 😀
  3. Wie stehst Du zu Sport? Ich mag Sport, bin aber (noch) nicht sonderlich fit. Ich laufe, fahre Rad, gehe schwimmen, und starte auch wieder mit Muskelübungen um nicht irgendwann weich und schlabberig zu sein.
  4. Klamotten mag doch jeder: Musstest Du Dich schon von Kleidungsstücken trennen, die Du sehr mochtest (egal, ob sie nun nicht mehr passten, oder durch Schenkelreibung kaputt gingen – diese Frage geht in beide Richtungen)? Jaaa! meine sehr geliebten schwarz weißen Budapester Stiefel mit lederverstärkten Kappen, die ich aus Amerika mitbrachte und auf die mir beim Tote Hosen Konzert in der Pit ein 150 Kilo Mann draufsprang. Seit dem war eine Delle über dem großen Zeh. Aber irgendwann sind die Stiefel durch gewesen und waren nicht mehr zu retten.
  5. Noch mehr Klamotten! Hast Du ein Kleidungsstück, dass Du innig ersehnst, aber noch nicht trägst bzw. noch nicht gekauft hast? Nö. Doch! ich hätte gerne so eine Dachdecker Hose. Finde aber, die sehen nur bei dünnen Frauen gut aus. Äh, und bei jungen (Frauen meine ich jetzt), ich sollte mich also beeilen 😀
  6. Zunehmen, abnehmen, Gewicht halten: Wie machst Du es? Abnehmen: Kalorien zählen, aufs Fett achten, Sport.
  7. Wie steht Dein Umfeld zu Deinem Gewicht? zwischen „keine Reaktion“ und „jubeln“ 😀
  8. Was ist Dein Lieblingsessen? Rezepte sind übrigens auch gerne gesehen! habe gerade kein Lieblingsgericht aber viele sehr leckere. Gyros-schichtbraten ist z.B. toll http://www.chefkoch.de/rezepte/1475461252594291/Gyrosschichtbraten.html
  9. Hilfmittel? Was nutzt Du, um Dein Traumgewicht zu erreichen bzw. zu halten? Hier gilt praktisch alles, sein es Apps, Trainingsgeräte, Bücher, Internetforen, gerne auch Motivationen… aaaaaaaalles! Runtastic, myfitnesspal, Fitbit, mein Crosstrainer, und die Ruhe, die das Laufen in mir hervorruft sind meine Hilfsmittel. Ohne laufen bin ich unausgeglichen.
  10. Erzähl mir (noch) einen Witz! Lachen ist gesund. Es verbrennt nicht nur ein paar Kalorien, wenn man lacht, kann man nicht essen. ich kenne keine Witze 🙂
  11. BILDER! ICH WILL BILDER! Egal, was für welche. Vorher/Nachher Bilder, Essens-Bilder, Kleidungs-Bilder, völlig egal. Genaugenommen könnte man zu jeder meiner Fragen ein Bild posten, ich will sie alle sehen! 

IMG_0893 braxa 2005, mit Fledermaus auf der Schulter 😀 (95 kg etwa)

 

So, da das nicht mehr so wirklich Award Charakter hat funktioniere ich das ganze jetzt zu einem Stöckchen um, nehmt es euch mit wenn ihr mögt. hier nochmal die Fragen zum mitnehmen :

 

  1. Natürlich zunächst die Basics: Diätest Du gerade?
  2. Wenn Punkt 1 ein “Ja” war, erzähl mehr! Wie sehen Deine Ziele aus? ..Wenn nicht, erzähl mir einen Witz.
  3. Wie stehst Du zu Sport?
  4. Klamotten mag doch jeder: Musstest Du Dich schon von Kleidungsstücken trennen, die Du sehr mochtest (egal, ob sie nun nicht mehr passten, oder durch Schenkelreibung kaputt gingen – diese Frage geht in beide Richtungen)?
  5. Noch mehr Klamotten! Hast Du ein Kleidungsstück, dass Du innig ersehnst, aber noch nicht trägst bzw. noch nicht gekauft hast?
  6. Zunehmen, abnehmen, Gewicht halten: Wie machst Du es?
  7. Wie steht Dein Umfeld zu Deinem Gewicht?
  8. Was ist Dein Lieblingsessen? Rezepte sind übrigens auch gerne gesehen!
  9. Hilfmittel? Was nutzt Du, um Dein Traumgewicht zu erreichen bzw. zu halten? Hier gilt praktisch alles, sein es Apps, Trainingsgeräte, Bücher, Internetforen, gerne auch Motivationen… aaaaaaaalles!
  10. Erzähl mir (noch) einen Witz! Lachen ist gesund. Es verbrennt nicht nur ein paar Kalorien, wenn man lacht, kann man nicht essen.
  11. BILDER! ICH WILL BILDER! Egal, was für welche. Vorher/Nachher Bilder, Essens-Bilder, Kleidungs-Bilder, völlig egal. Genaugenommen könnte man zu jeder meiner Fragen ein Bild posten, ich will sie alle sehen!

 

kurze Notiz

Ich habe meine Blogroll aktualisiert. Ein paar die offline sind sind raus genommen, ein paar die schon lange nichts mehr geschrieben haben sind für euch versteckt.

Die angezeigten Seiten surfe ich mal mehr mal weniger oft an um zu schauen was es neues gibt 😀

Vielleicht klickt ihr euch mal durch, vielleicht lasst ihr eure Blogs hier?

 

 

 

Blogrollen :D

Nachdem mir versehentlich beim unten erwähnten Laptop kauf meine Lesezeichen abhanden kamen werde habe ich festgestellt, dass wir alle unsere Blogrolls schon sehr lange nicht mehr pflegen. In Zeiten von Sozialen Netzwerken ist das irgendwie unter gegangen 🙂

 

Ich starte deswegen heute hier mal einen Aufruf: haltet eure Blogrolls frisch, wie soll man denn sonst neue und alte Lieblingsblogs finden?

 

Ich werde mich durch meinen mal durchklicken und schauen was noch aktuell ist, und mich dann auf die Suche nach meinen bis gestern regelmäßig gelesenen Blogs machen 😀

 

Wenn ihr mitmacht, hinterlasst doch gerne einen Kommentar, dann finde ich euch schneller.

 

 

 

 

Erfahrungen beim (Gebraucht-) Notebookkauf.

die braxa ist seit gestern jetzt auch stolze Besitzerin eines T420 und sehr sehr glücklich damit 😀

Computerfuzzi - der Ladenhüter

Wer Technik besitzt wird es kennen: Eines Tages versagt selbst die beste Hardware und bettelt nach Ersatz. Bei mir war es jüngst mein treues Thinkpad E520. Zwar nur ein Consumer-Thinkpad aber trotzdem robust genug für fünf Jahre Dauereinsatz und, großzügig abgerundet, 23/7-Einsatz. Ausgeschaltet wurde es tatsächlich eher selten, dafür begleitete es mich auf Messen, Reisen und eigentlich überall sonst. Es war Arbeits- und Spielgerät und ja, ich habe es liebgewonnen in der Zeit.

Nach einem finalen Defekt musste Ersatz her, am besten etwas mehr oder weniger baugleiches um die mSATA-SSD mit dem Betriebssystem und den installierten Tools einfach transplantieren und stressfrei weiter nutzen zu können. Meine Wahl fiel dabei auf ein Lenovo Thinkpad T420, das tatsächlich so gut wie identische Komponenten nutzt, dabei aber mit 14″ etwas schmaler ausfällt und mit 1600×900 eine höhere Auflösung bietet. Die 1366×768 Pixel des E520 waren in letzter Zeit mein größter Kritikpunkt gewesen.

Ursprünglichen Post anzeigen 518 weitere Wörter