die braxa ist seit gestern jetzt auch stolze Besitzerin eines T420 und sehr sehr glücklich damit 😀

Computerfuzzi - der Ladenhüter

Wer Technik besitzt wird es kennen: Eines Tages versagt selbst die beste Hardware und bettelt nach Ersatz. Bei mir war es jüngst mein treues Thinkpad E520. Zwar nur ein Consumer-Thinkpad aber trotzdem robust genug für fünf Jahre Dauereinsatz und, großzügig abgerundet, 23/7-Einsatz. Ausgeschaltet wurde es tatsächlich eher selten, dafür begleitete es mich auf Messen, Reisen und eigentlich überall sonst. Es war Arbeits- und Spielgerät und ja, ich habe es liebgewonnen in der Zeit.

Nach einem finalen Defekt musste Ersatz her, am besten etwas mehr oder weniger baugleiches um die mSATA-SSD mit dem Betriebssystem und den installierten Tools einfach transplantieren und stressfrei weiter nutzen zu können. Meine Wahl fiel dabei auf ein Lenovo Thinkpad T420, das tatsächlich so gut wie identische Komponenten nutzt, dabei aber mit 14″ etwas schmaler ausfällt und mit 1600×900 eine höhere Auflösung bietet. Die 1366×768 Pixel des E520 waren in letzter Zeit mein größter Kritikpunkt gewesen.

Ursprünglichen Post anzeigen 518 weitere Wörter

Advertisements